Brennlizenz No 1

Sibona_Image_Zug-tender

Die Distilleria Sibona besitzt die „licenza di distillazione No 1“, eine alte Brennlizenz, die vom italienischen Finanzamt nur an besonders traditionsreiche Destillerien vergeben wird. Sie ist ein prestigevolles Zeichen für eine bedeutungsvolle Vergangenheit und höchste Handwerkskunst.
Noch heute befindet sich diese besondere Brennlizenz im Sibona Logo und auf jeder einzelnen Flasche und spiegelt so die außergewöhnliche Qualität der Destillate wider.

Die Flaschen selbst sind historischen Apotheker-Flaschen nachempfunden und zeigen am Flaschenrand die genauen Maßeinheiten. Zusätzlich machen die einzigartigen Etiketten den Grappagenuss nicht nur zu einem Geschmackserlebnis, sondern auch zu einem Blickfang.

Die ersten Sibona Grappe wurden noch mit Hilfe einer ausgedienten Dampflokomotive gebrannt. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts wurde sie gegen einen Kupferbrennkolben ausgetauscht. Und auch wenn heute nicht mehr mittels einer ausgedienten Dampflokomotive gebrannt wird, Sibona ist und bleibt der besondere Grappa aus dem Piemont.